Kranich-Modellbogen

Kranich-Modellbogen Kosmische Außenstation

Titel:  Kosmische Außenstation Ein utopisches Modell auf Metallfolie   

Konstrukteur:   W. Kopka / Werner Zorn

Titelzeichnung:  Hans Räde

Erscheinungsjahr:  1961

Herausgeber: Verlag "Junge Welt" Redaktion "MODELLBOGEN" 

Bestell-Nr.:  K-6103-F     Preis:  1,80 Mark

1. Abbildung - Umschlagseiten mit Bauanleitung

  • KMB-Kosm-Aussenstation.0001
  • KMB-Kosm-Aussenstation.0002
  • KMB-Kosm-Aussenstation.0003
  • KMB-Kosm-Aussenstation.0004

(zum vergrößern anklicken)

Der Kranich-Modellbogen der Kosmischen Außenstation hatte kein Vorbild. Es war ein utopischer Modellentwurf. Die Modellkonstruktion wurde ohne Angaben zum Maßstab von W. Kopka in Koautorenschaft mit Werner Zorn entworfen. Die Titelzeichnung gestaltete Hans Räde. Der Modellbogen bestand aus 4 Umschlagseiten mit der Bauanleitung und 8 Bastelseiten. Die Bastelseiten untergliedern sich in 2 Kartonseiten mit Teilen der Stützkonstruktion und 6 mit Metallfolie für die anderen Bauteile. Die Informationen auf den Umschlagseiten sind sehr umfangreich und widerspiegeln den damaligen Zeitgeist. Die Bauanleitung ist sehr detailliert und mit Skizzen ergänzt.

2. Abbildung - Bastelseiten

AussenstationAussenstationAussenstation

Die Bastelseiten zeigen Bauteile der Stützkonstruktion und der Stationssegmente. Die Modellkonstruktion war etwas außergewöhnlich, da sie ihrem Aussehen entsprechend neue konstruktive Lösungen erforderte. Dieses wird auf den Bastelseiten deutlich.

 

Bildergalerie von gebauten Modellen

  • Galerie-Raumstation.0001
  • Galerie-Raumstation.0002
  • Galerie-Raumstation.0003

(zum vergrößern anklicken)

 

Quelle Text und Bilder         Modellbaufreunde Bernd Kothera und Lothar Schlüter 

Quelle Modellbilder      Reinhard Laukamp

Zum Seitenanfang