Kranich-Modellbogen

SFL-100

Titel:  Selbstfahrlafette "SFL-100" 

Konstrukteur:   Harri Wicker

Titelzeichnung:  Hans Räde

Erscheinungsjahr:  1959

Herausgeber: Verlag "Junge Welt" Redaktion "Fröhlich sein und singen"

Bestell-Nr.:  K-5914-K     Preis:  1,00 Mark

1. Abbildung - Umschlagseiten mit Bauanleitung

  • KMB-SFL-100.0001
  • KMB-SFL-100.0002
  • KMB-SFL-100.0003
  • KMB-SFL-100.0004

(zum vergrößern anklicken)

Der Kranich-Modellbogen für die sowjetische Selbstfahrlafette SFL-100 hatte den im Großen Vaterländischen Krieg erprobten Jagdpanzer SU-100 als Vorbild. Dieser auf der Grundlage des T-34 entworfene Jagdpanzer wurde ab Ende 1944 eingesetzt. Die Modellkonstruktion wurde von Harri Wicker entworfen und die Titelzeichnung von Hans Räde gestaltet. Zum Maßstab gab es im Modellbogen keine Angaben. Es ist vom Maßstab 1:25 auszugehen. Der Modellbausatz im A 4 Format bestand aus 4 Seiten Heftumschlag mit Bauanleitung sowie 10 Bastelseiten mit den Bauteilen. Der Kranich-Modellbogen ermöglichte den Nachbau der Selbstfahrlafette SU-100, wie sie auch bei der NVA und anderen Armeen des Warschauer Vertrages zum Einsatz kam. Dieser Modellbogen gehört mit zu denen, auf deren Umschlagseiten Teile der Stützkonstruktion gedruckt waren.  

2. Abbildung - Bastelseiten

SFL-100SFL-100SFL-100

Die abgebildeten Bastelseiten vermitteln eine kleine Übersicht von der Anzahl der Bauteile und dem konstruktiven Aufbau des Modells. Auch hier ist die Stützkonstruktion mit Pappe zu verstärken. Es wird empfohlen, die Seitenflächen der Laufrollen ebenfalls mit Pappe zu verstärken. Die Anordnung der Bauteile ist sehr übersichtlich und der Farbdruck in guter Qualität.

Quelle Bilder und Text           Modellbaufreund Lothar Schlüter

 

Bildergalerie von gebauten Modellen der sowjetischen SFL-100

  • Galerie-SFL-100.0001
  • Galerie-SFL-100.0001a
  • Galerie-SFL-100.0002
  • Galerie-SFL-100.0002a
  • Galerie-SFL-100.0003
  • Galerie-SFL-100.0004
  • Galerie-SFL-100.0004a
  • Galerie-SFL-100.0005
  • Galerie-SFL-100.0005a

(zum vergrößern anklicken)

Zum Seitenanfang