Kranich-Modellbogen

AN-24

Titel:  Turbopropflugzeug der Aeroflot AN-24   (2. Ausgabe/Nachauflage)

Konstrukteur:   Gerhard Krabs

Titelzeichnung:  Hans Räde

Erscheinungsjahr:  1964

Herausgeber: Verlag "Junge Welt" Redaktion "MODELLBOGEN"

Bestell-Nr.:  64-24M  Maßstab: 1:50     Preis:  1,80 Mark

1. Abbildung - Umschlagseiten mit Bauanleitung

  • KMB-AN-24.0001
  • KMB-AN-24.0002
  • KMB-AN-24.0003
  • KMB-AN-24.0004

(zum vergrößern anklicken)

Der Kranich-Modellbogen des Turbopropflugzeuges AN-24 hatte als Vorbild ein Passagierflugzeug aus dem OKB Antonow (ОКБ Антонов), welches speziell für den Kurz- und Mittelstreckenflug entwickelt wurde. Die unveränderte Modellkonstruktion wurde von Gerhard Krabs entworfen und die Titelzeichnung von Hans Räde blieb unverändert. Für die Modellkonstruktion ist der Maßstab 1:50 beibehalten worden. Der Kranich-Modellbausatz ist im A 4 Format gestaltet und besteht aus 4 Seiten Heftumschlag mit Bauanleitung sowie 10 Bastelseiten mit den Bauteilen. Davon sind 4 Kartonseiten mit Teilen für die Stützkonstruktion und 6 Kartonseiten mit Metallfolie mit den anderen Bauteilen versehen. Der Kranich-Modellbogen ermöglicht den Nachbau des sowjetischen Verkehrsflugzeuges AN-24 in der Kennung der sowjetischen Fluggesellschaft -AEROFLOT-.  Es ist die zweite Ausgabe dieser Modellkonstruktion als Kranich-Modellbogen.  Die Modellkonstruktion orientierte sich am Prototyp mit der Kennung der AEROFLOT СССР-Л 1959. Die Informationen zum Flugzeugtyp sind ausreichend und die Bauanleitung sehr detailliert.

2. Abbildung - Bastelseiten

AN-24AN-24AN-24

Die Bastelseiten zeigen einen guten Zustand des Kranich-Modellbogens. Die Anordnung der einzelnen Bauteile ist sehr übersichtlich und in einer guten Druckqualität ausgeführt. Die Bauteile für die Stützkonstruktion sind sehr umfangreich und sprechen für die gute Qualität der Modellkonstruktionen von Gerhard Krabs. Dies ist auf der mittleren abgebildeten Bastelseite gut zu erkennen. Die links und rechts abgebildeten Kartonseiten zeigen Seiten auf Metallfolie mit Bauteilen für den Rumpf, den Tragflächen und anderen Zubehörteilen.

 

Quelle Bilder und Text          Modellbaufreunde Ingolf Hoppe und Lothar Schlüter   

Bilder von gebauten Modellen sind unter der AN-24 1. Auflage eingestellt.

Zum Seitenanfang