Kranich-Modellbogen

IL-62

Titel:   IL-62 Langstrecken-Verkehrsflugzeug   (1. Auflage)

Konstrukteur:   Helge Bergander 

Titelzeichnung:  Hans Räde

Erscheinungsjahr:  1964

Herausgeber: Verlag "Junge Welt" Redaktion "MODELLBOGEN"

Bestell-Nr.:  64-18M     Preis:  2,75 Mark

1. Abbildung - Umschlagseiten mit Bauanleitung

  • KMB-IL-62.0001
  • KMB-IL-62.0002
  • KMB-IL-62.0003

(zum vergrößern anklicken)

Der Kranich-Modellbogen des Langstrecken-Verkehrsflugzeuges IL-62 erlaubt den Nachbau des sowjetischen Langstrecken-Verkehrsflugzeuges IL-62 aus dem OKB Iljuschin (ОКБ Ильюшин). Die Modellkonstruktion wurde von Helge Bergander entworfen und die Titelzeichnung von Hans Räde gestaltet. Der Kranich-Modellbausatz im Maßstab 1:50 war im Format A 3 und bestand aus 4 Seiten Heftumschlag mit Bauanleitung sowie 10 Bastelseiten mit den Bauteilen. Davon enthielten 4 Kartonseiten Teile der Stützkonstruktion und 6 Seiten Metallfolie die anderen Bauteile. Der Modellbogen der IL-62 war mit der Kennung der sowjetischen Fluggesellschaft AEROFLOT (Аэрофлота) bezeichnet. Die Informationen zum Flugzeugtyp sind sehr umfangreich. Die Bauanleitung wird durch zahlreiche Skizzen ergänzt und ist sehr detailliert verfasst. 

2. Abbildung - Bastelseiten

IL-62IL-62

Zum Modellbausatz der IL-62 gehören 10 Bastelseiten, von denen zwei Kartonseiten abgebildet sind. Die links positionierte Kartonseite zeigt eine Bastelseite mit Bauteilen für die Stützkonstruktion mit Verbindungselementen und Spanten. Die abgebildete Bastelseite mit Metallfolie zeigt Bauteile der vorderen Rumpfsektion sowie der verlängerten Kielwurzel des Seitenleitwerkes und andere Bauteile. 

Quelle Bilder und Text    Original Kranich-Modellbogen / Modellbaufreunde Wolfgang Constabel, Ulrich Günscht und Lothar Schlüter

 

 

Mit dem nachfolgenden Text und Bildern soll auf eine kleine Besonderheit verwiesen werden. 

Im Zusammenhang mit der Währungsumstellung in der DDR von DM (Deutsche Mark) auf MDN (Mark der Deutschen Notenbank) im Jahr 1964 / 1965, ergab sich die Situation, dass beim Druck von Publikationen unterschiedliche Varianten zur Anwendung kamen, wenn es darum ging, die neue Währung im Verkaufspreis auszudrucken. So sind einige Kranich-Modellbogen aus dieser Zeit im Titel mit dieser Situation erkennbar. Dem Modellbaufreund wird dieser Umstand vielleicht egal sein. Für den Sammler sind sie dafür von Interesse, da sie geschichtliche Abschnitte und Perioden darstellen können.
So u. a. der Kranich-Modellbogen des Langstrecken-Verkehrsflugzeuges IL-62. Nachfolgend sind die Umschlagseiten mit Titel- und Rückseite abgebildet.

  • Besonderheit-IL-62.0001
  • Besonderheit-IL-62.0002
  • Besonderheit-IL-62.0003
  • Besonderheit-IL-62.0004

(zum vergrößern anklicken)

Quelle Bilder und Text    Original Kranich-Modellbogen / Modellbaufreund und Sammler Jochen Hensel und Lothar Schlüter 

 

Bildergalerie von gebauten Modellen

  • Galerie-IL-62.0001
  • Galerie-IL-62.0001a
  • Galerie-IL-62.0002
  • Galerie-IL-62.0002a
  • Galerie-IL-62.0003
  • Galerie-IL-62.0003a
  • Galerie-IL-62.0004
  • Galerie-IL-62.0005
  • Galerie-IL-62.0006
  • Galerie-IL-62.0006a
  • Galerie-IL-62.0007
  • Galerie-IL-62.0007a
  • Galerie-IL-62.0008
  • Galerie-IL-62.0008a
  • Galerie-IL-62.0009
  • Galerie-IL-62.0010
  • Galerie-IL-62.0011
  • Galerie-IL-62.0012

(zum vergrößern anklicken)

 

 

 

Alternativbausätze und Reprints

Reprintausgabe vom cfm-Verlag/Kranich-Modellbogen Langstrecken-Verkehrsflugzeug IL-62

cfm-IL-62cfm-IL-62cfm-IL-62

Diese Reprintausgabe des cfm-Verlages beeindruckt durch seine gute Karton- und Druckqualität. Der Maßstab 1:50 wurde nicht verändert, dafür aber die Kennung. Die am Original vorhandene Kennung der sowjetischen Fluggesellschaft - A E R O F L O T - wurde geändert in die Kennung der DDR-Fluggesellschaft - I N T E R F L U G -. Für mich persönlich eine gute Idee. Die Kennung wird noch erweitert, da zwei verschiedene interne Interflugkennungen gestaltet werden können. Einmal DDR-SEG und Alternativ DDR-SEF.

Quelle Bild        Reprintausgabe Kranich-Modellbogen Langstreckenverkehrsflugzeug IL - 62 vom cfm-Verlag 

Weitere Alternativbausätze und Reprints

Iljuschin IL-62 PLL-LOT mit Flughafenbus Jelcz-Berliet PR-100 von Maly-Modelarz

IL-62 LOT

Dieser Modellbogen vom MM-Verlag erschien im Jahr 1979. Er wurde aus Anlass des 50 jährigen Bestehens der polnischen Fluggesellschaft LOT herausgegeben. Die Modellkonstruktion wurde von Jerzy T. Maciejewski im Maßstab 1:72 entworfen.

Quelle Bild      Modellbogen IL-62 vom MM-Verlag (Maly-Modelarz)

Zum Seitenanfang