Kranich-Modellbogen

E-66

Titel:  Jagdflugzeug  E-66

Konstrukteur:   Helge Bergander

Titelzeichnung:  Hans Räde

Erscheinungsjahr:  1964

Herausgeber: Verlag "Junge Welt" Redaktion "MODELLBOGEN" 

Bestell-Nr.:  64-9M     Preis:  0,90 Mark

1. Abbildung - Umschlagseiten mit Bauanleitung

  • KMB-E-66.0001
  • KMB-E-66.0002
  • KMB-E-66.0003
  • KMB-E-66.0004

(zum vergrößern anklicken)

Der Kranich-Modellbogen des sowjetischen Jagdflugzeuges E-66 hatte sein Vorbild in der MiG-21F-13 aus dem OKB Mikojan-Gurewitsch (ОКБ МИГ) mit verschiedenen Ausrüstungsvarianten. Die Modellkonstruktion wurde von Helge Bergander entworfen und die Titelzeichnung von Hans Räde gestaltet. Für die Modellkonstruktion wurde der Maßstab 1:50 gewählt. Der Kranich-Modellbausatz ist im Format A4 gestaltet und besteht aus 4 Seiten Heftumschlag mit Bauanleitung, 2 Kartonseiten mit Teilen für die Stützkonstruktion mit Bauteilen für die Ausrüstungsvarianten und 2 Kartonseiten auf Metallfolie. Die Informationen zum Flugzeugtyp bezogen sich hauptsächlich auf die Flugzeugbezeichnungen, mit denen zur damaligen Zeit eine Reihe neuer Weltrekorde aufgestellt wurden. Die Bauanleitung ist sehr detailliert und gut mit den bildlichen Darstellungen ergänzt. Der Modellbausatz gestattete den Nachbau eines sowjetischen Jagdflugzeuges aus dem OKB Mikojan-Gurewitsch, welches zur Entwicklungslinie der MiG-21F-13 gehörte. Für die Kennung sind Hoheitszeichen auf der Rückseite des Umschlages von der UdSSR, der CSSR, VR Polen und der VR Ungarn abgedruckt. Warum DDR Hoheitszeichen fehlen??? Die MiG-21F-13 gehörte mit zur Ausrüstung der LSK/LV (Luftstreitkräfte/Luftverteidigung) der NVA (Nationale Volksarmee).

2. Abbildung - Bastelseiten

E-66E-66

Die abgebildeten Bastelseiten zeigen einen gut durchkonstruierten Kranich-Modellbausatz. Die links dargestellte Bastelseite zeigt die Bauteile für die Stützkonstruktion mit Bauteilen für die Bewaffnungs- und Ausrüstungsvarianten. Auf der rechts abgebildeten Bastelseite sind die Bauteile für die Rumpfkonstruktion gut zu erkennen. Auffällig ist die alternativ angebotene Kabinendachversion einer MiG-21PF.

 

Quelle Bilder und Text            Modellbaufreund Lothar Schlüter

 

Bildergalerie von gebauten Modellen des Jagdflugzeuges E-66

  • Galerie-E-66.00001
  • Galerie-E-66.00002
  • Galerie-E-66.00003
  • Galerie-E-66.00004
  • Galerie-E-66.00005
  • Galerie-E-66.00006
  • Galerie-E-66.00007
  • Galerie-E-66.00008
  • Galerie-E-66.00009
  • Galerie-E-66.00010

(zum vergrößern anklicken)

Alternativbausätze und Reprints

Modellbogen MiG-21F-13 oder MiG-21 U/UM von Maly-Modelarz

MiG-21

Der Modellbogen Düsenjäger Mikojan MiG-21 oder optional Schulflugzeug MiG-21 UTI erschien 1975 mit der laufenden Nummer 8. Die Modellkonstruktion ist im Maßstab 1:33 ausgeführt. Zum Konstrukteur sind keine Angaben gemacht.

Quelle Bild     Modellbogen MiG-21 vom MM-Verlag (Maly-Modelarz) 

Zum Seitenanfang