Kranich-Modellbogen

TU-114

Titel:  Propellerturbinen-Verkehrsflugzeug "TU-114"   (2. leicht veränderte Auflage)

Konstrukteur:   Gerhard Krabs 

Titelzeichnung:  Hans Räde

Erscheinungsjahr:  1963

Herausgeber: Verlag "Junge Welt" Redaktion "MODELLBOGEN"

Bestell-Nr.:  63-5M     Preis:  1,80 Mark

1. Abbildung - Umschlagseiten mit Bauanleitung

  • KMB-TU-114-2.0001
  • KMB-TU-114-2.0002
  • KMB-TU-114-2.0003
  • KMB-TU-114-2.0004
  • KMB-TU-114-2.0005
  • KMB-TU-114-2.0006

(zum vergrößern anklicken)

Der Kranich-Modellbogen des Propellerturbinen-Verkehrsflugzeuges TU-114 ist in dieser Version eine 2. leicht veränderte Nachauflage des bereits erschienenen Kranich-Modellbogens Propellerturbinen-Verkehrsflugzeug TU-114 "Das größte Flugzeug der Welt". Die Modellkonstruktion wurde von Gerhard Krabs geschaffen und die Titelzeichnung gestaltete Hans Räde. Für die Modellkonstruktion wurde der Maßstab 1:50 gewählt. Die Veränderungen betrafen hauptsächlich die Gestaltung der Umschlagseiten. So fehlte bei dieser Nachauflage auf der Titelseite der Satz "Das größte Flugzeug der Welt". Die letzte Umschlagseite war mit der Werbung und Vorankündigung des Kranich-Modellbogens "Atomeisbrecher LENIN" ausgestaltet. Der Kranich-Modellbausatz ist im Format A 3 und bestand aus 6 Seiten Umschlag mit Bauanleitung/Skizzen und aufgedruckten Teilen für die Stützkonstruktion sowie 8 Bastelseiten mit den Bauteilen. Der Modellbogen war ein Farbdruck. Die Informationen zum Flugzeugtyp sind sehr umfangreich. Die Bauanleitung ist mit zahlreichen Skizzen ergänzt und textlich sehr gut gestaltet. Der Kranich-Modellbogen ermöglichte den Nachbau von einem sowjetischen Verkehrsflugzeug TU-114 aus dem OKB Tupolew (ОКБ Туполев) in der Kennung der sowjetischen Fluggesellschaft AEROFLOT (CCCP - Аэрофлот). 

2. Abbildung - Bastelseiten

TU-114TU-114

Die Bastelseiten zeigen eine gut strukturierte Modellkonstruktion, was optisch auf den einzelnen Bastelseiten auch reflektiert wird. Der hier vorgestellte Kranich-Modellbausatz weist einen qualitativ guten bis sehr guten Zustand auf. 

 

Quelle Bilder und Text         Modellbaufreunde Wolfgang Constabel und Lothar Schlüter 

Diese Seite wird mit einer Bildergalerie fortgesetzt und ausgebaut.

Zum Seitenanfang