Kranich-Modellbogen

MiG-17

Titel:  MIG 17 Düsenjäger 

Konstrukteur:   Werner Zorn

Titelzeichnung:  Hans Räde

Erscheinungsjahr:  1958

Herausgeber: Verlag "Junge Welt" Redaktion "Fröhlich sein und singen"

Bestell-Nr.:  F-5801     Preis:  0,60 Mark

1. Abbildung - Umschlagseiten mit Bauanleitung

  • KMB-MiG-17.0001
  • KMB-MiG-17.0002
  • KMB-MiG-17.0003
  • KMB-MiG-17.0004

(zum vergrößern anklicken)

Der Kranich-Modellbogen des sowjetischen Jagdflugzeuges MiG-17 war der erste Kartonmodellbausatz, welcher unter den Namen "Kranich-Modellbogen" und dem dazu gehörigen Kranich-Logo erschien. Die Modellkonstruktion ist von Werner Zorn und die Titelzeichnung von Hans Räde. Der Maßstab ist mit 1:40 angegeben.  Der Modellbausatz war im Format A4 gestaltet und bestand aus 4 Seiten Heftumschlag mit Bauanleitung sowie 4 auf A4 Format gefaltete Bastelseiten mit den Bauteilen. Der Kranich-Modellbogen war in Silberdruck und mit der wahlweisen Kennung der LSK der UdSSR, CSSR, VR Polen und der DDR versehen. Die Bezeichnung der bisherigen Ausschneide- und Modellbögen änderte sich in Kranich-Modellbogen. Die Bauanleitung war sehr detailliert und mit ausreichend bildlichen Darstellungen ergänzt. Der zusätzliche Abdruck von verschiedenen Hoheitszeichen und taktischen Nummern (In der Regel die Ziffern 1 bis 10) gehörte bei Kranich-Modellbögen mit militärischen Flugzeugmodellen fast zum Standard.

2. Abbildung - Bastelseiten

MiG-17MiG-17

Die abgebildeten Bastelseiten befinden sich noch in einem recht guten Zustand. Der Alterungsprozess hält sich somit noch in Grenzen. Auf den Bastelseiten sind die einzelnen Bauteile und Teile für die Stützkonstruktion sehr übersichtlich angeordnet. Der Silberdruck besitzt eine gute Qualität. Von diesem Kranich-Modellbogen lässt sich sicherlich eine gute bastelfähige Farbkopie anfertigen.

Quelle Bilder und Text          Modellbaufreunde Wolfgang Constabel und Lothar Schlüter

 

Bildergalerie von gebauten Modellen

  • Galerie-MiG-17.0001
  • Galerie-MiG-17.0001a
  • Galerie-MiG-17.0002
  • Galerie-MiG-17.0002a
  • Galerie-MiG-17.0003
  • Galerie-MiG-17.0003a
  • Galerie-MiG-17.0004

(zum vergrößern anklicken)

Alternativbausätze und Reprints

Modellbogen MIG-17 / Lim-6 von Maly-Modelarz und Modellbogen MIG-17 von HOBBY-MODEL

MIG-17/Lim-6MIG-17

Beide Alternativbausätze gestatten einen qualitativ guten Nachbau des Jagdflugzeuges MiG-17. Ich habe beide Modellbausätze gebaut und präsentiere diese Modelle auf meiner Homepage <www.lothar-schlueter-modellbau.de> . Die Bausätze unterscheiden sich nur in der Kartonqualität und in weiteren Details wie: der Bausatz des MM-Verlages trägt Sichtschutz-Bemalung, hat keine besonderen Details im Bereich Cockpit und Fahrwerksschächte bzw. ist es mit Außenstationen für Zusatztanks und Raketenbehältern für ungelenkte Raketen ausgerüstet. Der Bausatz von HOBBY-MODEL fällt detaillierter aus. Der Farbdruck ist von guter Qualität und Cockpit sowie Fahrwerksschächte sind gesondert ausgeführt. Für das Kabinendach gibt es im Bausatz ein gesondertes Glasteil. Beide Bausätze sind im Maßstab 1:33 gestaltet. Der Bausatz von Maly-Modelarz erschien 1986 mit der lfd. Nr. 6. Als Konstrukteur wird Michael Grabowski genannt. 

 

Quelle Bilder        Modellbogen MIG-17 / Lim-6 des MM-Verlages und Modellbogen MiG-17 von HOBBY-MODEL 

Zum Seitenanfang