Kranich-Modellbogen

Autobus-LO-2500

Titel:  Robur LO 2500

Konstrukteur:   Gerhard Stieff

Titelzeichnung:  Hans Räde

Erscheinungsjahr:  1965

Herausgeber: Verlag "Junge Welt" Redaktion "MODELLBOGEN"

Bestell-Nr.:  65-16M     Preis:  0,60 Mark

1. Abbildung - Umschlagseiten mit Bauanleitung

  • KMB-Robur-Bus.0001
  • KMB-Robur-Bus.0002
  • KMB-Robur-Bus.0003
  • KMB-Robur-Bus.0004

(zum vergrößern anklicken)

Der Kranich-Modellbogen des Autobusses Robur LO 2500 hatte ein Fahrzeug aus dem Automobilbau der ehemaligen DDR als Vorbild. Der Fahrzeugtyp LO wurde als Nutzfahrzeug im Zittauer Automobil Werk gebaut. Er war ein Nachfolger des Robur Garant 30 K. Die Modellkonstruktion im Maßstab 1:25 wurde von Gerhard Stieff entworfen. Die Titelzeichnung gestraltete Hans Räde. Der Modellbausatz im A 4 Format bestand aus 4 Seiten Heftumschlag mit Bauanleitung sowie 4 Bastelseiten mit den Bauteilen. Der Modellbogen ist in Farbdruck ausgeführt. Der Modellbogen gestattete den Nachbau des Robur LO-2500 als Kleinbus mit Elektromotor. Die Informationen zum Fahrzeugtyp waren sehr knapp abgefasst. Die Bauanleitung war sehr detailliert und mit Skizzen gut ergänzt.

2. Abbildung - Bastelseiten 

Robur-BusRobur-Bus

Die abgebildeten Bastelseiten zeigen Bauteile der Karosserie und der Stützkonstruktion. Unter anderen die Grundplatte für den Einbau des Elektromotors.

Quelle Bilder und Text          Modellbaufreunde Bernd Kothera und Lothar Schlüter

 

 

Bildergalerie von gebauten Modellen

  • Galerie-Robur-Bus.0001
  • Galerie-Robur-Bus.0002
  • Galerie-Robur-Bus.0003

(zum vergrößern anklicken)

Zum Seitenanfang