Bastelbogen

Knirpsenstadt Heft 2

Titel:  KNIRPSENSTADT  Heft-2

Idee und Sendebezug:  Christel Wenzlaff

Entwurf und Gestaltung:  Richard Hambach

Reproduktion:  Ernst Homberger Leipzig

Erscheinungsjahr:  1968  (1. Auflage)

Herausgeber:  Verlag Rudolf Forkel KG. Pössneck

Preis:  1,00 M       Bestell-Nr.:  keine Angaben

 

Der Modellbausatz präsentiert den legendären „Knirpsenstadt“ Bastelbogen Heft-2 aus dem Jahr 1968. Es ist der zweite von vier Teilen einer ganzen Stadt, die man als Kind auf vier Teilen einer zusammensetzbaren Grundfläche bauen und dann damit spielen konnte. Denn neben den Gebäuden enthielten die Bastelbogen zahlreiche Figuren, Fahrzeuge usw. Auch die Häuser und Anlagen enthielten bewegliche Teile, mit denen sich ihr Aussehen verändern ließ, z.B. durch das Auf- und Zuschieben eines Fensters. Für einige Mechanismen benötigte man Zahnpastatuben, Druckknöpfe usw. Und darüber hinaus sendete der Berliner Rundfunk Geschichten aus der Knirpsenstadt mit wiederkehrenden Bewohnern wie Bürgermeister Griepenau, dem Stadtverordneten Ole Bole, Busfahrer Axel und Kindern aus der Klasse 4a. Ausgedacht und gezeichnet hat das alles Richard Hambach. Erschienen sind die Bastelbögen der Knirpsenstadt im Verlag Rudolf Forkel KG Pößneck. Später wurde nach der Verstaatlichung daraus der VEB Verlag für Lehrmittel Pößneck.

 

1.  Abbildung      Umschlagseiten mit Bastelseiten  

  • BB-Knirpsenstadt.0001
  • BB-Knirpsenstadt.0002
  • BB-Knirpsenstadt.0003
  • BB-Knirpsenstadt.0004
  • BB-Knirpsenstadt.0005
  • BB-Knirpsenstadt.0006
  • BB-Knirpsenstadt.0007
  • BB-Knirpsenstadt.0008
  • BB-Knirpsenstadt.0009
  • BB-Knirpsenstadt.0010
  • BB-Knirpsenstadt.0011
  • BB-Knirpsenstadt.0012
  • BB-Knirpsenstadt.0013
  • BB-Knirpsenstadt.0014
  • BB-Knirpsenstadt.0015

(zum vergrößern anklicken)

 

 

Quelle Bilder und Text      Original Bastelbogen / Modellbaufreunde Jochen Hensel und Lothar Schlüter

Zum Seitenanfang